Zur Online-Ansicht.


Newsletter 2020-6

1) Neustart der Kletterabteilung nach der Corona-Zwangspause

An alle vom Klettervirus befallenen!

Ab dem 13. August öffnen wir wieder die Hallentore in Bad Münstereifel für Euch. Einerseits dürft Ihr Euch auf neue Seile und ein paar neue Routen freuen. Andererseits müssen ein paar zusätzliche Regeln (PDF) wegen des anderen lästigen Virus‘ beachtet werden (News vom 7.8.20).

Ganz wesentlich sind die Regeln zur Verwendung von Chalk, die Abstandsregeln, keine Materialausleihe und die Pflicht zur Anmeldung. Jede Person, die klettern oder zuschauen will, muss sich über unsere sonst nur bei Kursen übliche Anmeldung auf den Programm-Seiten anmelden. Das gilt für jeden einzelnen Termin und jede Person einzeln. Sammelanmeldungen sind nicht möglich.

Ihr könnt Euch auch unmittelbar vor dem Betreten der Halle anmelden (ggf. die „Programm-Seite“ aufrufen, dort ist auch am jeweiligen Tag der Termin noch sichtbar).

Noch ein Tipp: Seid vorsichtig, wenn ihr Euch nicht fit gehalten habt. Wer seit März gar kein Klettern oder kletterspezifisches Training betrieben hat, dessen Sehnen und Bänder sind annähernd wieder so wie zu Beginn Eures Kletterlebens. Also lieber die kleingriffigen Routen erstmal für ein paar Monate meiden. So ist das leider, was über 2 Jahre aufgebaut wurde, ist in ein paar Monaten dahin.

Gruß Armin

 

2) Zusätzliches Angebot der Wanderabteilung

Kurzfristig konnte ein weiterer Programmpunkt aufgenommen werden.

Essbare Wildkräuter – rund um die Nideggener Felsen (29.8.2020)

Auf dieser kleinen Wanderung von etwa 4,5 km Länge entlang der Kletterfelsen in Nideggen gilt das Augenmerk den oft unscheinbaren und kleinen Pflanzen mit oftmals überraschender Wirkung – den Wildkräutern am Wegesrand.

Rainer Wiertz (Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer, Kräuterpädagoge) gibt Einblicke in die Verwendung der in diesem Lebensraum heimischen Pflanzen und hat einige spannende Geschichten zu erzählen.

Im Anschluss warten leckerer Quark mit Kräutern, die wir auf der Tour kennengelernt haben, und selbstgebackenes Brot darauf, verzehrt zu werden.

Nach der Tour bietet es sich dann natürlich an, noch ein paar Routen zu klettern und vielleicht ein paar Kräutern noch einmal zu begegnen.

  • Gebühren (Kostenumlage) ca. 5 - 10 €
  • Bildung von Mitfahrgemeinschaften sind erwünscht.

Maike Schlüter (Naturschutzreferentin)

 

3) Neuer Jugendleiter

Unsere Jugendabteilung hat sich verstärkt.

Paul Cremer hat die Ausbildung zum Jugendleiter abgeschlossen.

Wir gratulieren ihm und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

 

4) Jahresheft

Wir schauen allmählich schon auf die nächste Ausgabe unseres Jahresheftes und Uli Dinser hat schon mit den Arbeiten begonnen.

Bisher sind der Corona-Pandemie geschuldet erst relativ wenige Berichte von Touren eingegangen. Leider mussten einige Veranstaltungen ausfallen. Umso wichtiger wäre es, von den Unternehmungen, die stattfinden konnten, etwas zu lesen und zu sehen. Ich bitte Euch also, fleißig zu schreiben und schöne Fotos beizufügen.

Ich erinnere noch einmal:

Wir haben aus Kostengründen beschlossen, dass in Zukunft nur noch die Mitglieder ein Jahresheft in gedruckter Form erhalten, die das ausdrücklich wünschen.
Meldet Euch bei Interesse also bitte unter jahresheft@dav-eifel.de an. Ihr müsst lediglich schreiben, dass Ihr das Heft weiter in gewohnter Form beziehen möchtet.

Euer
Max Theißen

 





Sektion Eifel des Deutschen Alpenvereins e. V.

Lindenhofstr. 3
53881 Euskirchen

Mobil-Tel.: +49-177-4 69 80 01

www.dav-eifel.de
info@alpenverein-schleiden.de

Wenn Sie keine Mails mehr von uns erhalten möchten, können Sie sich selbstverständlich aus unserem System austragen